Schrottimmobilien gibt es nicht mehr – Stimmt das?

Ja und Nein, denn wenn man Heute eine Immobilie fremdfinanziert, dann schaut eine Bank schon sehr genau hin bei der Qualität der Immobilien und beim angebotenen Preis. Das Problem liegt aus unserer Sicht, aktuell wo ganz anders. Es gibt viele Unternehmen auf dem Markt die vorgeben in Immobilien zu investieren und mit jeder Immobilie „Geld verdienen zu können“, dafür könne man sich an dem Erwerb der Immobilie, über das Finanzkonstrukt eines Nachrangdarlehens, beteiligen. Damit werden die Immobilien eben nicht mehr von einer neutralen Person „geprüft“. Hier kann der Käufer theoretisch jeden Schrott einkaufen den es auf dem Markt gibt, wenn er vorhat die Anleger „zu betrügen“. Das soll es ja durchaus geben. Wir sind daher derzeit sehr skeptisch was solche Angebote anbetrifft, raten den Anlegern eher „Finger weg“ von solchen Angeboten, vor allem dann, wenn es sich auch um neue unbekannte Unternehmen auf dem Markt handelt.

PRESSEKONTAKT

Presseservice Opus Bonum GmbH
Redakteurin

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.opus-bonum.de
E-Mail : presseservice@opus-bonum.de
Telefon: 0700 – 67 87 26 68
Telefax: 0700 – 67 87 26 68 – 1